Presseartikel

Interview im KPMG AG Alumni Portal
27.08.2015
Top Story, Friend of the month: „Das Leben ist bunt und aufregend”
Interview im KPMG AG Alumni Portal: Friend of the month „Das Leben ist bunt und aufregend”,
zum KPMG Alumni Portal (Login nötig)

 

Börsenblatt: Schnuppermitglieder im Börsenverein stellen sich vor
Tatin Giannaro: Wahrheiten aus dem Leben
10. August 2015

 

brandeins, Wirtschaftsmagazin
Die Freischreiberin
Die Geschichte von Tatin Giannaro im Wirtschaftsmagazin brandeins, Schwerpunkt: Nein Sagen, Heft 01/2012, erschienen am 20.12.2011. Thema: Nimm dir die Freiheit.
The story of Tatin Giannaro in business magazine brandeins, Feature: Saying No, edition 01/2012, released Dec 20, 2011. Main Focus: Take your freedom.
Text: Carolyn Braun, Foto: Michael Hudler

 

Nachlese der Frankfurter Buchmesse 2011
– Elliniki Gnomi – Zeitung der Griechen in Europa, 07.11.2011
… Interessant fand ich aber auf der Buchmesse die Tatsache, dass sich immer mehr Menschen mit griechischem Migrationshintergrund auf dem empfindlichen Terrain des deutschen Buchmarktes bewegen. So war zum Beispiel Tatin Giannaro auf der Messe mit ihren bemerkenswerten Büchern vertreten, darunter ihr neuester Roman „Die gelbe Perlenkette“ der am 22. September 2011 erschien. Die Schriftstellerin mit griechischen Wurzeln beschreibt das Leben einer Frau, die aus dem griechischen Berufsleben entfliehen will und versucht in Berlin ihr Glück zu finden. Auch die Heirat mit einem Deutschen gewährt ihr nicht das lang ersehnte Glück. Das Desaster ihrer Ehe versucht sie durch die Scheidung wieder wettzumachen. Ein Zusammenprallen der Kulturen ist nun unabwendbar.
von Vicky Prokopi
auf www.elliniki-gnomi.eu

 

Deutsche Welle, Greek Service
S. Moskovou berichtet von der Frankfurter Buchmesse und über Tatin Giannaro
16.10.2009 (auf Griechisch / in Greek)

 

Tanzende Worte im Takt der Meereswellen
– Usinger Anzeiger, 17.10.2009 – KRONBERG
Kronbergerin Olga-Tatjana Rauch stellt ersten Roman vor
KRONBERG (sam). Ein kleiner Stand in der Messehalle 3.1 – dort verbringt die Kronbergerin Olga-Tatjana Rauch momentan ihre Tage. Zum ersten Mal stellt sie als Autorin auf der Frankfurter Buchmesse aus. “Träume, grüne Tränen, Liebe”, heißt ihr Werk.
“Ich wollte ein Buch über starke Gefühle schreiben, die ja jeder Mensch hat und die oft in der Gesellschaft nicht akzeptiert werden”, sagt Rauch. Ihren Roman hat sie unter dem Namen Tatin Giannaro vor drei Monaten selbst herausgebracht, sie verkauft das Buch ausschließlich über ihre Internetseite. “Plötzlich, verwirrt und verliebt, ohne dir etwas zu sagen, riss ich mich los und lief weg, als ob man vor einer Liebe, die vom Schicksal bestimmt war, weglaufen könnte. Als ob ein paar Meter Entfernung einem vergessen helfen”, heißt es in ihrem Buch, das in Frankfurt, an der Costa del Sol und in Chalkidiki spielt. Die Hauptfigur Alisia erzählt darin die Geschichte ihrer Liebe mit allen intensiven Höhen und Tiefen. Sie erlebt die Kälte einer scheinbar gefühllosen Welt, zarte Hoffnung auf ein wärmendes Gefühl macht sie sich bei einem Blick in den blauen Augen eines Mannes. Die Enttäuschungen bleiben nicht aus, trotzdem vertraut sie ihren nächtlichen Träumen, die ihr immer wieder den Weg zeigen. Ihre Hoffnung auf das Glück bleibt immer stärker als die tägliche Realität.
Geschrieben hat Rauch das Buch unter anderem in Griechenland in einem Haus direkt am Meer. “Die Atmosphäre hier, das Klima, und das Meer inspirieren mich zu schreiben. Die Worte tanzen wie von selbst im Takt der Meereswellen. Ich muss sie nur in den richtigen Rhythmus bringen, damit die Leser mittanzen können”, schreibt sie auf ihrer Internetseite.
Ihr nächstes Buch hat die in Frankfurt geborene Rauch, die seit 25 Jahren in Kronberg lebt, bereits in Arbeit. Im nächsten Jahr soll es erscheinen, dieses Mal spielt die Handlung in New York. Die Autorin kennt die Stadt gut. Dort hat sie an der Columbia University Chemie und Wirtschaft studiert. Fünf Sprachen spricht die weit Gereiste, die außer in Europa und Amerika auch in Asien unterwegs war.
(Bild: Maurer)
von S. Maurer auf www.usinger-anzeiger.de

 

Frankfurter Rundschau
Kleinverlage im Taunus, Die Mühen mit dem Buch-Traum
20.10.2009 auf www.fr-online.de

 

Buchbesprechung
– Frankfurt Live, November 2009
„… Mit „Träume, grüne Tränen, Liebe“ präsentiert Tatin Giannaro einen berührenden, gefühlvollen Roman – ein Debüt, das auf weitere Veröffentlichungen neugierig macht. “
„ Sie sei, wie sie betont, davon überzeugt, „dass die Magie der Worte neue Welten und neues Leben für die Leser schaffen kann – wenn sie bereit sind, sich auf diese Reise zu wagen. “
Buchbesprechung von Tatin Giannaros Debüt-Roman auf www.frankfurt-live.com